Kramer Radlader 516 - Homepage Lorenz Gerlinde

Direkt zum Seiteninhalt
Kramer Radlader 516
     
                                     
                   Kramer Radlader 516
...................................................................................................

          Radlader Kramer 512 selbst restaurieren u. reparieren
...................................................................................................
                                     Bilder vor der Restauration
                                                                                        Heckschaufel TB 80
                  

...................................................................................................
    Lenkprobleme beim Kramer Radlader 516

                       

Wir hatten folgende Probleme beim Lenken im warmen Zustand

Das hatte sich wie folgt bemerkbar gemacht, solange der Radlader kalt war ,
funktionierte die Lenkung wunderbar, nachdem ca. 20 min gefahren wurde
lies sich der Radlader nicht mehr, bzw.nur ganz schwer lenken.
Wir haben in der P-Leitung beim Orbitrol (sitzt unter dem Lenkrad)
einen Minnimess eingebaut um zu sehen woran der Fehler liegt.
Im kalten Zustand des Öls stieg der Druck auf dem Manometer
beim Lenken bis zum Anschlag auf 250 Bar.
Nach kurzer Zeit konnte man beobachten wie der Druck immer weniger wurde.
Nach ca. 20 Min Fahrt brach der Druck schlagartig zusammen.Nichts ging mehr.
Nun war klar dass es am orbitrol nicht liegen kann.
Um sicher zu gehen dass es wirklich an der Pumpe liegt,u. nicht an dem
Mengenteiler oder Abschaltventil , haben wir direkt vor dem Mengenteiler
einen 2ten Minnimess eingebaut.
Jetzt hat man sofort gesehen der Druck der Pumpe war nahezu bei Null.

Ursache in unserem Fall war
                          
Die Hydraulische doppel Zahnradpumpe BOSCH REXROTH 0 510 565 317
ist mit dem laufe der Zeit ausgeschlagen.
Nun pumpt die Pumpe viel Öl im Kreis u. bringt es nicht mehr zum Kreislauf,
dabei erwärmt sich das Öl zuanfang langsam,jedoch dann schlagartig,
und somit kann kein Druck mehr aufgebaut werden.Woraufhin
das Orbitrol (ZF)was für die Lenkung zuständig ist u. den Lenkzylinder
mit Ölversorgt nicht mehr mit Druck versorgen kann.
Dies hat zu Folge,dass die Lenkung nicht mehr funktioniert.

Behebung des Fehlers:
Wir haben die Pumpe getauscht gegen die Bosch Rexroth mit der Nummer
0510 565 387
(diese Pumpe ist baugleich mit der 0510 565 317)
und die Lenkung funktioniert wieder Optimal.
...................................................................................................

              Daten vom Kramer 516 finden Sie hier
...................................................................................................

....................................................................................................

Sie sind der  
Besucherzaehler .

Besucher auf dieser Seite,seit 25.05.2021
Ich hoffe Sie schauen mal wieder vorbei
und wünsche Ihnen alles Gute,
passen Sie gut auf Sich auf
.

Mit freundlichen Grüßen Lorenz Christian u.Günther
.

Stand: 18.06.2022
Zurück zum Seiteninhalt